Me­di­ka­men­te
vor­be­stel­len
 

Sie brau­chen ein Me­di­ka­ment und wol­len si­cher­stel­len, dass es zeit­nah ver­füg­bar ist? Dann be­stel­len Sie es ganz ein­fach vor.

Not­dienst
fin­den
 

Auf der Su­che nach ei­ner Not­dienst-Apo­the­ke im Kreis Dortmund? Auf un­se­rem Not­dienst­plan wer­den Sie fün­dig. 

Glück­auf-Ta­ler
sam­meln
 

Ih­re Treue zahlt sich aus! Si­chern Sie sich bei Ih­rem Ein­kauf un­se­re Glück­auf-Ta­ler und er­hal­ten Sie tol­le Prä­mi­en.

News­let­ter
abo­nnie­ren

 

In unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über unsere Angebote und Aktionen. Melden Sie sich an!

Für Anmeldungen ab dem 11.10.2021

 

Corona-Schnell-Test!

Lassen Sie sich bei uns testen.

 

Bitte beachten: 
Für Corona-Schnelltest-Termine ab dem 11.10.2021 
gelten folgende neue Öffnungszeiten:
 
Spontan auch ohne Termin, mit Wartezeit
Mo:  8.30 bis 9.30 Uhr & 16.30 bis 18.00 Uhr
Di - Fr: 17.00 bis 18.00 Uhr
Sa: 10.00 -12.00 Uhr

 

Besser: Gleich einen Termin sichern!

Terminbuchung 
ab dem 01.11.2021

 

Antikörpertest


Bestimmen Sie die Zahl der Antikörper 
nach Impfung oder Infektion.
 

Di+Do: 15.00 bis 17.30 Uhr
Sa: 10.00 bis 11.30 Uhr
Preis: 19,00 Euro

Un­se­re ak­tu­el­len An­ge­bo­te

Je­den Mo­nat ha­ben wir tol­le An­ge­bo­te für Sie vor­be­rei­tet.
Schau­en Sie doch mal in ei­ner un­se­rer Fi­lia­len vor­bei.

Ak­tu­el­les

Jetzt bei uns: 

Die neue Immunkarte. Ihr Covid-19-Impfzertifikat im Kreditkarten-Format.

Die neue Immunkarte ist das analoge Äquivalent zum Impfnachweis in der App. Mit ihr können Sie Ihren Impfstatus europaweit zuverlässig nachweisen.

Weitere Informationen dazu erhalten Sie bei uns in der Apotheke oder online bestellen.

Holen Sie sich Ihren Impfnachweis auf´s Smartphone.

Wir digitalisieren Ihren
Impfnachweis gegen Corona.

Einfach. Sicher. Papierlos.
Sprechen Sie uns an.

 

Folgen Sie uns auch bei 

Facebook 

und verpassen Sie keine Informationen mehr aus Ihrer Lieblingsapotheke.

 

Hier klicken.

 

Dia­be­ti­ker-Selbst­hil­fe­grup­pe Bram­bau­er

 

Pro­gramm 2021!

Leider finden aufgrund der derzeitigen Situation keine Treffen statt. Gerne können Sie Iris Kunz oder Apothekerin Dr. Susanne Streich unter 0231/871696 anrufen.

Tolle neue Prämien für unsere Glückauf-Taler

Ih­re Treue zahlt sich aus! Si­chern Sie sich bei Ih­rem Ein­kauf un­se­re Glück­auf-Ta­ler und er­hal­ten Sie tol­le Prä­mi­en.

mehr In­for­ma­tio­nen

Ma­ga­zin

Muskelaufbau: Trainingsgeräte erlauben höhere Gewichte




Trainingsgeräte «führen» die Bewegung, was das Risiko von Fehlern während der Übung senkt. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn/Illustration - (c)dpa-infocom GmbH

Köln (dpa/tmn) - Training am Gerät oder mit freien Gewichten? Wer seinen Körper im Fitnessstudio oder daheim in Form bringen will, hat die Wahl. Während ein Gerät Bewegungen isoliert vorgibt, lassen etwa Lang- und Kurzhanteln mehr Spielraum - auch für mehr Fehler.


Eine Kraftstation etwa ist ein perfekter Begleiter, um neue Bewegungsabläufe zu lernen, so der Sportwissenschaftler Prof. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule in Köln. Durch die Führung des Gerätes ließen sich zudem höhere Gewichte bewegen, die zum Aufbau von Muskelmasse nötig seien.


«Das Allerwichtigste ist, dass wir überschwellige Trainingsreize setzen, die zu einem Wachstumsprozess führen», sagt Froböse. Dazu müsse die Belastung so gewählt werden, dass die Muskulatur nicht unter-, aber auch nicht überfordert ist.


Training mit freien Gewichten ist anspruchsvoller


Das Training mit freien Gewichten ist im Vergleich mit Geräten etwas anspruchsvoller. Lang- und Kurzhanteln zum Beispiel bieten etwas mehr Bewegungsspielraum, verlangen dafür aber noch mehr Kontrolle über den Körper und die aufgelegten Gewichte.


Erfahrene Sportlerinnen und Sportler tun sich damit leichter. Anfänger passieren mit Freigewichten indes eher mal Fehler, die zu Verletzungen führen können. Sie sollten sich zunächst lieber unter professioneller Begleitung ans Training mit freien Gewichten wagen.


© dpa-infocom, dpa:211012-99-571949/3



Autor: Franziska Gabbert - 12.10.2021